musik | literatur
„Herr Tralaliński“ – Lutosławski trifft auf Tuwim
02.12.2013, 19:00 Polnisches Institut, Wien

Gemeinsam bilden sie ein Duett, das man ohne zu übertreiben als eines der aktuell interessantesten, außergewöhnlichsten beziechnen kann: Lilianna Zalesińska (Mezzosopran) und Piotr Szymanowicz (Klavier). In zahlreichen Ländern spielten sie Konzerte, darunter 30 Recitals und gewannen den 1. Preis im Wettbewerb für Liedduos (Köln/Sankt Augustin, 2011).

Das Duett stellt das kammermusikalische Schaffen Witold Lutosławskis vor, darunter Lieder mit Kindheitsthematik zu den Texten Julian Tuwims. Als Kontext dienen die Schlaflieder Benjamin Brittens, mit dem Lutosławski befreundet war, sowie die von letzterem hochgeschätzte Musik Maurice Ravels.

Das Konzert bildet ein Highlight gleich zweier Gedenkjahre: einerseits des Witold-Lutosławski-Jahres, das heuer aus Anlass des 100. Geburtstags Lutosławskis (1913–1994), eines der weltweit bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts, begangen wird. Gleichzeitig wird zum 60. Todestag Julian Tuwims (1894 - 1953) in diesem Jahr an den herausragenden Poeten und seine Arbeiten, die sich durch Wortspiele, Lautmalerei und Wortneuschöpfungen auf höchstem ästhetischen Niveau auszeichnen, erinnert.

Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich 01/533 89 61