Literatur
Polnische Literatur auf der Buch Wien 2013
21.11.2013 - 24.11.2013 Messe Wien

Haben Sie das schon gelesen? Das Buch „Saturn. Schwarze Bilder der Familie Goya“ von Jacek Dehnel, den Krimiroman „21:37“ von Mariusz Czubaj, den Erzählungsband „Kurzes Buch über das Sterben“ von Andrzej Stasiuk oder „Und alles wird erinnert: Gedichte 2001-2011“ von Julia Hartwig? Wissen Sie, was die polnische Literatur heuer sonst noch zu bieten hat? Bleiben sie up-to-date auf der Buchmesse Buch Wien 2013.

Das Polnische Institut Wien wird zum dritten Mal mit Neuerscheinungen (deutsche Übersetzungen polnischer Autoren) sowie nützlichen Büchern wie Reiseführern, Alben oder Kinderbüchern auf der Messe präsent sein.

Auf dem Messestand Nr. 225 in Halle D wird die Besucher zudem die neue Ausgabe des Literaturjournals „aufgeblättert“ mit interessanten Buchempfehlungen erwarten. Die Publikation wird man sowohl nach Hause mitnehmen als auch bequem online auf der Internetseite des Instituts durchblättern können.

Messeöffnungszeiten:
Do.–Fr., 9–18 Uhr
Sa., 10–18 Uhr
So., 10–17 Uhr

Illustration: M. Gryń

Adresse: Messe Wien, Halle D (U2-Station Krieau), Trabrennstraße, 1020 Wien
Eintritt/Tickets: www.buchwien.at